Certum Commercial SSL Wildcard
ab 99,00 € (inkl. MwSt.)

Certum Commercial SSL Wildcard

Dieses domainvalidierte Wildcard SSL-Zertifikat mit SGC-Unterstützung garantiert höchste Sicherheit für unbegrenzt viele Subdomains, da eine Verschlüsselungsstärke von 128/256 bit auch bei älteren Browsern oder exportbeschränkten Websites erzwungen wird.   
 
Die Ausstellung erfolgt in nur wenigen Minuten nach erfolgreicher Prüfung Ihres Auftrags. Das kostenlose Siegel zeigt Ihren Kunden, dass Ihre Webseite mit einem SSL-Zertifikat von CERTUM geschützt ist. 
 
Seit dem 01. September 2020 dürfen SSL-Zertifikate nur noch mit einer Laufzeit von bis zu 398 Tagen ausgestellt werden.
Achtung: Bei Zertifikaten, deren Laufzeit über einem Jahr liegt, erhalten Sie ein fortlaufendes Paket bestehend aus mehreren Zertifikaten.

MERKMALE

  • Certificate Authority: Certum
  • Sitz der CA: Polen
  • Validierungstyp: Domain Validation
  • Ausstellungszeitraum*: 10 min
  • Garantiesumme: $ 10.000
  • verfügbare Signaturalgorithmen: RSA
  • Root-Zertifikat: Certum CA
  • Signatur Hashalgorithmus: SHA-2
  • CSR: eigenes CSR
* nach erfolgreicher Prüfung Ihres Auftrags

VORTEILE

Schnelle Ausstellung
30 Tage Geld-zurück-Garantie
dynamisches SiteSeal
Kostenlose und unbegrenzte Server Lizensierung
Kostenloser Austausch
Schlosssymbol in Adresszeile

BROWSERABDECKUNG AB:

Android 4.0
Blackberry 10 (devices only Z10, Q10, Q5, + and subsequent devices)
Chrome 26.0
Internet Explorer: 7.0 und XP SP3
iOS 3.0
Java 1.4.2
Konqueror 3.5.6
Mozilla Firefox 1.5
Netscape Navigator 7.1
Opera 9.0
Safari 3.0 (Mac OS X 10.5+)
Windows Phone 8.0

VALIDIERUNGSGUIDELINE CERTUM COMMERCIAL SSL WILDCARD

 

1. Domain Authentifizierung

A) Der Domainname ist ein voll qualifizierter Domain Name (FQDN)

B) Der zu zertifizierende Domainname entspricht der Wildcard-Notation, z.B. *.domain.tld
 
C) Der zu zertifizierende Domainname ist bei einem Anbieter registriert, der bei einer der folgenden Organisationen gelistet ist: 
  • ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) gTLDs (generische Top Level Domains): Für nicht länderbezogene Top Level Domains, z.B. .com, .net, .org, .biz
  • IANA (Internet Assigned Numbers Authority) ccTLDs (country-code Top Level Domains): Für länderbezogene Top Level Domains, z.B. .de, .uk, .au, .cn

D) Es existiert eine funktionierende E-Mail-Adresse, die innerhalb der zu zertifizierenden Domain liegt und wie folgt beginnt:

  • admin@
  • administrator@
  • hostmaster@
  • postmaster@
  • webmaster@
 E) Alternative Methode zur Domainvalidierung:
  • Hochladen einer "TXT"-Datei auf den Server. Der Dateiname ergibt sich aus dem hash-Code, der Verifizierungscode ist wie folgt aufgebaut: {hashCode}-certum.pl
  • Oder Texteintrag im DNS, der Text wird Ihnen von CERTUM vorgegeben

BITTE BEACHTEN: Wenn die automatische Überprüfung der Domain aus legitimen Gründen nicht durchgeführt werden kann, dann wird CERTUM die Domainvalidierung auf der Grundlage der folgenden Dokumente prüfen:

  • Personalausweis, Reisepass, Führerschein vom Zertifikatsinhaber - der Kopie sollte das aktuelle Datum und eine Notiz "Ich bestätige, dass dies eine echte Kopie des Originaldokuments ist" und die Unterschrift der Dokumentenhalter enthalten
  • Falls der Zertifikatsinhaber nicht der Domaininhaber ist, muss die Rechnung für die Domäne oder eine Erklärung des Domain-Inhabers über das ausschließliche Nutzungsrecht des Zertifikatsinhabers an den Domain-Namen vorgelegt werden